Praxis Christine Zimmermann Praxis Christine Zimmermann
Willkommen

Lerntherapie kann eingesetzt werden bei Teilleistungsstörungen wie z.B. Lese- und Rechtschreibschwäche (LRS), Rechenschwäche (Dyskalkulie), Konzentrationsschwierigkeiten, Lernkrisen und Schulproblemen, Überforderung und Unsicherheit.

Es gibt viele Kinder die Lernprobleme haben. Sie erbringen nicht die schulischen Leistungen die ihren Möglichkeiten entsprechen würden.
Die Gründe dafür können sehr unterschiedlich sein.

Das Kind soll durch eine Förderung so unterstützt werden, dass eine positive Lernstruktur aufgebaut werden kann.
Meistens ist das Selbstwertgefühl des Kindes zuerst betroffen durch ständige Misserfolge und Ärger mit der Lehrerin, den Eltern oder den anderen Kindern.

Die Stärkung des Selbstwertgefühles und die Hinführung zur Eigenverantwortlichkeit stehen in der Lerntherapie im Vordergrund.

Die Lerntherapie bezieht Gedankengut und Handlungskonzepte aus der Psychologie, Psychotherapie, der Pädagogik und der Heilpädagogik. Je nach Problemstellung gehören auch Entspannungsübungen, Lern- und Denkspiele, Malen, Spielen am Sandspieltisch und vieles mehr zur Therapiestunde.
Elterngespräche bilden einen wichtigen Bestandteil der Lernbegleitung und bieten eine weitere Möglichkeit das Kind zu unterstützen.

Flyer_Startklar

Flyer Startklar